Aufsuchende Familientherapie

Aufsuchende Familientherapie

Bei der Aufsuchenden Familientherapie handelt es sich um eine Hilfe für Kinder, Jugendliche und ihre Familien, die Familien in besonders schwierigen Lebenslagen erreicht. Familiäre Konflikte, Krisen und Erziehungsschwierigkeiten werden hierbei als Wechselwirkungsprozesse verstanden und daher der Blick auf das Zusammenspiel aller beteiligten Familienmitglieder gerichtet.


Die Aufsuchende Familientherapie ist u.a. angezeigt bei:

• Erziehungsproblemen

• Verhaltensauffälligkeiten

• psychische und somatische Erkrankungen/ Gewalt in der Familie

• Partnerkonflikten, die sich auf die Situation der Kinder auswirken

• Krisen durch Trennung, Scheidung oder Tod.


Therapeutische Jugendhilfeeinrichtung
KINDER- & JUGENDHEIM HAUS WALTRUD

Verwaltung
Auelstraße 2 | 53925 Kall/Eifel

Telefon: +49 (0) 2441 / 99 02 0
Fax: +49 (0) 2441 / 99 02 20

eMail: info@khw-kall.de

KHW Kall
Dachverband:
Bundesverband privater Träger der freien Kinder-, Jugend- und Sozialhilfe e.V.


Kooperationspartner:

Bundesverband für Erziehungshilfe e. V.
Initiative rund um Diversity Management, Geschlecht, Nationalität, sexuelle Orientierung, Behinderung, Religion, ethnische Herkunft
katholische Hochschule NRW
Internationale Gesellschaft für erzieherische Hilfen
Internationale Berufsakademie

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen