Koedukative Kindergruppe Kamberg

Koedukative Kindergruppe Kamberg

Aufnahmealter: 6 bis 10 Jahre


Lage

Die Wohngruppe befindet sich ruhig und in reizarmer Umgebung der kleinen Ortschaft Kamberg.


Ortschaft

Mit seinen 145 Einwohnern zeichnet sich die Ortschaft vor allem durch viel Ruhe und Natur aus. Der Ort befindet sich auf 615 Höhenmetern und zählt zur Gemeinde Hellenthal. Fahrten zu Geschäften, Ärzt*innen oder ähnliches sowie das Aufsuchen von externen Freizeitangeboten werden über den pädagogischen Gruppendienst oder einen Fahrtdienst der Einrichtung problemlos erledigt. Die Natur lädt die Kinder zum Austoben und ausprobieren zahlreicher Outdoor Aktivitäten ein.


Konzept

Wir versorgen und betreuen Kinder, die nicht weiter bei ihren Eltern aufwachsen können. Es gibt Momente im Leben, da ist das Zusammenleben in der Familie einfach nicht mehr möglich. Die Gründe dafür sind vielfältig und stellen alle Beteiligten immer vor große emotionale Herausforderungen. Die Kinder erfahren bei uns einen Rahmen mit Sicherheit, Geborgenheit sowie Struktur und Orientierung, der es ihnen ermöglicht Entwicklungsschritte nachzuholen und/oder Erlebtes aufzuarbeiten. Dabei werden sie rund um die Uhr von einem qualifizierten, multiprofessionellen Team betreut. Im pädagogisch-therapeutischen Setting sollen Entwicklung und Förderung ermöglicht werden. Basis unserer Arbeit sind systemische Haltungen, Theorien und Methoden. Das Leben in unserer Gruppe ist geprägt durch Strukturen wie zum Beispiel gemeinsame Mahlzeiten, Schule/Hausaufgabenbetreuung, Freizeitgestaltung, geregelte Fernseh- und Bettgehzeiten, Hausordnung, die für alle verbindlich sind. Jedes Kind hat eine*n Bezugsbetreuer*in, der*die alle wichtigen organisatorischen Dinge im Blick hat und auch mit den Eltern in Kontakt steht. Wir bieten den Kindern verlässliche Beziehungen, was ein offenes Ohr, die Gestaltung einer warmherzigen Atmosphäre, Zeit für Gespräche, für Spiel und Spaß sowie Halt gebende Strukturen, transparente Regeln und positives Leiten beinhaltet. Abgerundet wird das Angebot durch eine intensive Elternarbeit.


Der Psychologische Dienst begleitet die jungen Menschen therapeutisch unter Einbeziehung systemischer, verhaltenstherapeutischer und traumatherapeutischer Ansätze. Durch die regelmäßige Teilnahme der zuständigen Therapeutin an den Teambesprechungen werden die pädagogische und die therapeutische Arbeit aufeinander abgestimmt. Zusätzlich werden Informationen aus dem Familiensystem für ein ganzheitliches Fallverstehen berücksichtigt und daraus eine optimale individuelle Förderung der jungen Menschen abgeleitet.

Erziehungsleitung
Melanie Groß-Panke
gross-panke@khw-kall.de

Therapeutische Jugendhilfeeinrichtung
KINDER- & JUGENDHEIM HAUS WALTRUD

Verwaltung
Auelstraße 2 | 53925 Kall/Eifel

Telefon: +49 (0) 2441 / 99 02 0
Fax: +49 (0) 2441 / 99 02 20

eMail: info@khw-kall.de

KHW Kall
Dachverband:
Bundesverband privater Träger der freien Kinder-, Jugend- und Sozialhilfe e.V.


Kooperationspartner:

Bundesverband für Erziehungshilfe e. V.
Initiative rund um Diversity Management, Geschlecht, Nationalität, sexuelle Orientierung, Behinderung, Religion, ethnische Herkunft
katholische Hochschule NRW
Internationale Gesellschaft für erzieherische Hilfen
Internationale Berufsakademie

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen